WAS BISHER GESCHAH...

 

BW Goes Mobile wurde bereits fünf Mal von der MFG durchgeführt. Viele Gewinnerteams konnten in dieser Zeit an ihren mobilen Projektideen feilen und sie im besten Fall im Markt etablieren. Auch nach der Wettbewerbsphase konnten einige Teams ihre Projekte weiterentwickeln und ausbauen - nicht selten waren es Kontakte, die im Rahmen des Wettbewerbs entstanden, die eine neue Tür geöffnet haben.

Auch in der letzten Runde - BW Goes Mobile 2016 - konnten fünf Gewinnerteams ihre eingereichten Konzepte realisieren. Eine intensive und spannende Zeit, in der jeder vom anderen lernen konnte, mit lehrreichen fünf Coachingtagen und mit jeder Menge Spaß! 

Am Ende der Umsetzungsphase präsentieren die »BWGM 2016-Captains« in fünfminütigen Pitches auf dem Innovationskongress Change Media Tasting im Stuttgarter Hospitalhof ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit.

An welchen Projekten die BW Goes Mobile 2016 Teams gearbeitet und wie sie die Umsetzungsphase erlebt haben, erfahren Sie hier.

Und einen kurzen Einblick in die Abschlussveranstaltung Change Media Tasting, können Sie hier nachlesen.

 

 

Liebe BW Goes Mobile 2016-Gewinner: Was ist Euer Resümee zum Wettbewerb?

»Durch die Förderung haben wir die nötige Bestätigung bekommen, auf dem richtigen Weg zu sein und konnten unsere anfangs visionäre Idee zu einem tragfähigen Geschäftsmodell entwickeln.«

Jakob Höflich - BW Goes Mobile 2016 Gewinner mit dem Projekt »Groovecat« 

»Am Anfang war es eine Chanve unser Projekt weiterzuentwickeln. Em Ende ergaben sich viele tolle Kontakte, auch zu Investoren. Dazwischen war es eine spannende Zeit - mit der MFG, unserem Mentor und den anderen Teams, mit denen wir auch nach der Umsetzungsphase Projekte realisieren.«

Christian Kreft - BW Goes Mobile 2016 Gewinner mit dem Projekt »25Tickets«