Banner BW Goes Mobile

Der Ideenwettbewerb für mobile Lösungen

Eure Idee ist digital, mobil und innovativ?

Euch und eurem Projekt würde ein „unternehmerischer Feinschliff“ richtig gut tun?

Dann ist BW Goes Mobile die Gelegenheit, euer Konzept einzureichen und im besten Fall einen ordentlichen Schritt nach vorn zu machen – mit Unterstützern und Gleichgesinnten an eurer Seite. Was bietet BW Goes Mobile? Ausprobieren, Testen und Tüfteln, Feedback einholen, das Geschäftsmodell optimieren und sich bestmöglich dafür wappnen, Prototypen marktfähig zu machen und seinen unternehmerischen Weg zu finden. Gefragt ist alles, was in irgendeiner Form digital mobil ist. In der achten Runde des Wettbewerbs können Kreativ- Unternehmer und Start-ups aus Baden-Württemberg Ideen aus ganz unterschiedlichen Bereichen einreichen: Informationssysteme, Apps bzw. Anwendungen für mobile Endgeräte, Responsive Websites oder Plattformen, Augmented Reality (AR) oder Virtual Realitiy (VR) – BW Goes Mobile ist offen für alles, was Lust auf die digitale Zukunft macht.

Gewinnerpaket für die BW Goes Mobile 2019 Teams

Die Gewinnerteams - von einer Fachjury ausgewählt - erhalten eine umfassende Unterstützung für die sechsmonatige Umsetzungsphase:

  • 10.000 Euro Preisgeld
  • einen erfahrenen Mentor, der ihnen mit Branchen-Insights und Kontakten als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite steht
  • ein Workshop-Programm, um die Projekte rentabel und zukunftsfähig zu entwickeln
  • Unterstützung unseres Sparringspartners arconsis IT-Solutions GmbH für technologische Fragen
Anwendungsfelder 2019

Ein Merkmal von BW Goes Mobile ist, dass sich die Projektideen an bestimmten Themen, so genannten Anwendungsfeldern, orientieren. Die Konzepte sollten kreativ auf die Fragestellungen und Herausforderungen des Themenbereichs eingehen, natürlich mit jeder Menge Interpretationsspielraum, nicht zuletzt um die Jury auch zu überraschen.


Einreichfrist

Sonntag, 10. Februar 2019

Mit Unterstützung von
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

In Kooperation mit
 Mira Kleine
Mira Kleine

Projektleiterin Unternehmerisches Handeln

Unit Kultur- und Kreativwirtschaft

Veranstaltungen